Willkommen in der Galerie Alte Feuerwache

Wir begrüßen Sie auf den Webseiten der Galerie Alte Feuerwache in Göttingen.




Kunstakademie Torun




Im Rahmen der gewachsenen Zusammenarbeit zwischen der Kunstakademie der Nikolaus Kopernikus Universität Torun und unseren Galerien Alte Feuerwache und Art Supplement zeigen sechs Professorinnen / Professoren / Dozenten - renommierte Künstlerinnen und Künstler - der Kunstakademie Torun ihre Werke in einer großen Ausstellung in unseren drei Galerieräumen:

Galerie Alte Feuerwache - Galerie Alte Feuerwache Glasbau - Galerie Art Supplement

Vernissage am Sonntag, 11. Februar 2018 um 12 Uhr

Zu dieser besonderen Veranstaltung laden wir Sie ganz herzlich ein.

Öffnungszeiten:

Galerie Alte Feuerwache und Galerie Alte Feuerwache Glasbau:   Mo-Fr: 10-12 Uhr und 15-18 Uhr   So: 11-13 Uhr
Galerie Art Supplement:                                                                       Mo-Fr: 10-12 Uhr                           So: 11-13 Uhr



Harald Kijewski - Florentinische Nächte

Paganini aus der Sicht Heinrich Heines


Untersuchungen über die Todesursachen seines Lieblingsdichters Heinrich Heine und des Geigenvirtuosen Nicolò Paganini animierten den renommierten Gerichtsmediziner und Künstler Dr.med. Dr. rer. nat. Harald Kijewski nicht nur zur Gestaltung neuer, farbintensiver Bilder. Sie inspirierten ihn auch, eine Tonbildschau zu erstellen in Anlehnung an Heinrich Heines Empfindungen während eines Paganini Konzertes im Hamburger Komödienhaus im Jahr 1830.
Harald Kijewski, Heine-Kenner und -Liebhaber, entdeckte in dessen Werk "Florentinische Nächte" die sarkastische Schilderung Heinrich Heines über das Auftreten Paganinis im Hamburger Konzert von 1830.
Die Bilder, die Paganinis Geigenspiel in Heinrich Heines Gedankenwelt hervorriefen -wechselnd vom idealistisch verschönerten Paganini zum "Hexenmeister, dessen lockigen Haare sein Haupt umzingelten wie schwarze Schlangen" und zu "Häuptern entfesselter Dämonen, die aus roten Blutwellen hervortauchen" - diese Bilder beflügelten Harald Kijewskis Phantasie und inspirierten ihn sowohl zur Kreation seiner Bilder für die Tonbildschau als auch zum Teil für die großformatigen der aktuellen Ausstellung.

Zur Ausstellungseröffnung am

Freitag, 09. März um 19.30 Uhr

laden wir herzlich ein.

Ausstellungsdauer: 09.03. bis 06.04. 2018                 

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-12 Uhr und 15 bis 18 Uhr    So 11-13 Uhr