Willkommen in der Galerie Alte Feuerwache

Wir begrüßen Sie auf den Webseiten der Galerie Alte Feuerwache in Göttingen.


Preisverleihung des Göttinger Friedenspreises 2019 in der Galerie Alte Feuerwache




Andreas Zumach, Preisträger des Göttinger Friedenspreises 2009 
und Jury Vorsitzender für die Verleihung des Preises,
übergibt den Göttinger Friedenspreis 2019 an Iris Hefets, 
Vorsitzende der "Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost".


Andreas Zumach, Iris Hefets und Nirit Sommerfeld, deutsch-israelische 
Sängerin und Schauspielerin und Laudatorin für den Preisträger.



Der Vorsitzende der Stiftung Dr. Roland Röhl, Hans-Jörg Röhl ( Bruder des
verstorbenen Dr. Roland Röhl ), würdigt in seiner Rede die Zivilcourage der
Galerie, die dem Friedenspreis "Asyl" gewährt habe. 
"Schneiden Sie von Ihrer Zivilcourage ein paar Scheiben ab und verteilen 
Sie sie in der Stadt, das wird ihr guttun".


Die Zuhörer folgen den Ausführungen der Laudatorin Nirit Sommerfeld
in der bis auf den letzten Platz gefüllten Galerie.

Der Bitte der Veranstalter, Vortrag (von Andreas Zumach: "Israel, Palästina und die Grenzen der Meinungsfreiheit") und Preisverleihung in unseren Galerieräumen durchführen zu können, haben wir nicht nur aufgrund der ausführlich begründeten Entscheidung der Jury und einer Welle der Unterstützung für den kritisierten Preisträger entsprochen. Ein an uns gerichtetes Schreiben einer MBAI (Münchner Bürger gegen Antisemitismus und Israelhass) sich nennenden Gruppe hat uns zusätzlich ermutigt, ein Zeichen zu setzen und standhaft in unserer Entscheidung zu bleiben.

In Anbetracht der Ereignisse haben wir anlässlich des Vortrages von Andreas Zumach eine persönliche Stellungnahme abgegeben:

Das Schreiben der MBAI-Gruppe finden Sie unter Schreiben der MBAI-Gruppe

Unsere Rede finden Sie unter Rede zum Göttinger Friedenspreis