Profil der Galerie


In der Galerie Alte Feuerwache arbeiten


Die Galeristin und Besitzerin der Galerie, Gisela Hyllus, selbst auch Künstlerin, hat diese Räumlichkeiten, in denen früher die Feuerwehr, dann eine Polizeistation, die Volkshochschule und schließlich die Stadtarchäologie untergebracht waren, im Jahr 2000 erworben.

Sie ließ alle Wände entfernen, um die Säulen und Rundbögen sichtbar zu machen und so ihren Traum von der Entstehung einer Art griechischen Tempels zu verwirklichen.

Die folgenden Bilder vermitteln einen Eindruck dieses repräsentativen Ausstellungsraumes.





Grundriss der Galerie als PDF-Datei